Presseerklärungen Halle
9. Mai 2017 Hendrik Lange DIE LINKE. im Landtag /Presse/Stadtverband Halle

Spendenübergabe an Showdown-Spieler vom PRSV Halle e.V.

Am 08. Mai 2017 übergab Hendrik Lange, Landtagsabgeordneter der Fraktion DIE LINKE aus Halle, einen Spendenscheck über 300 Euro an die Showdown-Spieler des PRSV Halle e.V. um Carsten Hesse. Anschließend versuchte sich Hendrik Lange auch einmal selbst in diesem noch relativ unbekanntem Sport, der hauptsächlich durch blinde und sehbehinderte... Mehr...

 
21. April 2017 Stefan Gebhardt DIE LINKE. im Landtag /Presse/Stadtverband Halle

Kultur in Halle nicht im Regen stehen lassen

Zur heutigen Berichterstattung in der Mitteldeutschen Zeitung, dass der Theater-, Oper- und Orchester GmbH (TOOH) Halle ab November die Zahlungsunfähigkeit droht, erklärt der kulturpolitische Sprecher der Fraktion, Stefan Gebhardt: Zweifelsohne wäre die Zahlungsunfähigkeit der TOOH eine kulturpolitisch dramatische Situation. Der Stadt Halle ist... Mehr...

 
31. März 2017 Petra Sitte Aktuell/Bundestag/Stadtverband Halle

Open-Data-Gesetz bleibt weit hinter Möglichkeiten zurück

Petra Sitte

Nach langem Warten hat die Bundesregierung ein Open-Data-Gesetz vorgelegt. Damit bleibt sie aber deutlich hinter Ankündigungen und Potentialen zurück. Problematisch sind die zahlreichen Einschränkungen und ein Blick auf das Thema, der nur die wirtschaftlichen Aspekte sieht. Mehr...

 
31. März 2017 Henrik Lange DIE LINKE. im Landtag /Presse/Stadtverband Halle

Promotionsrecht an Hochschulen für angewandte Wissenschaften ermöglichen

Laut Medienberichten hat Wissenschaftsminister Armin Willingmann die Universitäten und die Hochschulen für angewandte Wissenschaften des Landes zu mehr Kooperation bei der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses aufgefordert, insbesondere im Hinblick auf die Ausweitung des Promotionsrechtes. Dessen vollständige Übertragung auf die Hochschulen... Mehr...

 
23. März 2017 Petra Sitte Aktuell/Bundestag/Stadtverband Halle

Digitalisierte Arbeits- und Lebenswelt muss demokratisch gestaltet werden

Petra Sitte

Am Beispiel der Automobilindustrie zeigt Petra Sitte die Brüche auf, die durch Arbeit 4.0 in den nächsten Jahren zu erwarten sind und ihre gesellschaftliche Folgen. Die Politik trägt Verantwortung, für das Gemeinwohl gestaltend tätig zu werden. Mehr...

 
21. März 2017 Swen Knöchel Presse/Stadtverband Halle

Persönliche Erklärung von Swen Knöchel zu erhobenen Vorwürfen im Zusammenhang mit dem Kinderland e.V.

Zur Berichterstattung in der Mitteldeutschen Zeitung am 21. März 2017 im Zusammenhang mit dem Kinderland e.V. und die dort gegen ihn erhobenen Vorwürfe erklärt der Fraktionsvorsitzende Swen Knöchel: Von der Anzeige habe ich erst durch Nachfrage der Mitteldeutschen Zeitung Kenntnis erlangt. Den Vorwurf der Untreue weise ich entschieden zurück. Ich... Mehr...

 
20. März 2017 Petra Sitte Aktuell/Bundestag/Stadtverband Halle

Podcast »In Berlin und Halle dabei« Von FreiberuflerInnen und freien KünstlerInnen

Hallo und herzlich willkommen zum Podcast In Berlin und Halle dabei. Am 20. März ist der Internationale Tag der Kinder- und Jugendtheater. Ist euch schon mal aufgefallen, wie viele schöne Projekte es für Kinder- und Jugendliche gibt? In Halle zumBeispiel gibt es einen Kinderzirkus. Der Zirkus Klatschmohn ist den Hallenserinnen und Hallensern... Mehr...

 
16. März 2017 Henriette Quade DIE LINKE. im Landtag /Presse/Stadtverband Halle

Bittere Bilanz der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt

Heute hat die Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt Ihre Jahresbilanz 2016 vorgestellt. Dazu erklärt Henriette Quade, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus: Die Bilanz ist bitter und mehr als alarmierend. Mit einem Blick auf die Ereignisse der letzten Jahre kommt sie aber nicht überraschend. Nachdem sich bereits 2015 die Zahl der... Mehr...

 
15. März 2017 Swen Knöchel DIE LINKE. im Landtag /Presse/Stadtverband Halle

Entschuldigung angebracht: Es gibt keinen »Fall Lippmann«

Die Volksstimme spekulierte heute unter Berufung auf das Bildungsministerium und die CDU-Landtagsabgeordnete Eva Feußner, dass es eine unzulässige Vermischung zwischen den früheren Tätigkeiten unseres Landtagsabgordneten Thomas Lippmann als Personalrat im Kultusministerium und als von der GEW angestellter Landesvorsitzender gegeben habe. Dazu... Mehr...

 
14. März 2017 Henriette Quade, Swen Knöchel DIE LINKE. im Landtag /Presse/Stadtverband Halle

Einsetzungsantrag für parlamentarischen Untersuchungsausschuss beschlossen

Die Fraktion DIE LINKE hat heute beschlossen, einen Antrag auf Einsetzung eines Parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur Stendaler Briefwahlaffäre einzubringen, der zur nächsten Sitzung des Landtages im April beschlossen werden könnte. Dazu erklären der Fraktionsvorsitzende, Swen Knöchel, und die innenpolitische Sprecherin, Henriette... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 335

Presserklärungen DIE LINKE. Sachsen-Anhalt

Keine Artikel in dieser Ansicht.