Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

PM zu den Streiks in den Kindertagesstätten und Schulhorten

Zu den anstehenden Streiks in den halleschen Kindertagesstätten erklärt die Fraktion DIE LINKE im Stadtrat Halle:

Wir solidarisieren uns mit den Streikenden im Sozial- und Erziehungsdienst und unterstützen die Forderungen der Gewerkschaft ver.di nach einer Verbesserung der Arbeits- und Ausbildungsbedingungen. In diesem Sinne werden wir einen Antrag in den Stadtrat einbringen. Die Beschäftigten in den Schulhorten und den Kindertagesstätten haben in der Pandemie unter extrem erschwerten Bedingungen arbeiten müssen und trotzdem Enormes geleistet. Das muss entsprechend honoriert werden. Darüber hinaus müssen wir dem Fachkräftemangel im Sozialbereich endlich begegnen und das geht nicht über Marketing oder allgemeine Appelle, sondern nur darüber, den Beruf über eine bessere finanzielle Vergütung attraktiver zu machen. Von einem erfolgreichen Tarifabschluss profitieren letztendlich alle, die die Betreuungsangebote nutzen. Der Sozial- und Erziehungsdienst gehört zu den zentralen Säulen der öffentlichen Daseinsvorsorge, weshalb das Land Sachsen-Anhalt alle anfallenden Mehrkosten nach einem erfolgreichen Tarifabschluss übernehmen muss.


Kontakt

Fraktion DIE LINKE im Stadtrat Halle (Saale)

Stadthaus
Marktplatz 02
06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345/ 221 3056   

DIELINKE-fraktion@halle.de

Twitter
Facebook