Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Original sozial - Stadtparteitag zur Kommunalwahl 2009

Die 2. Tagung des 3. Stadtparteitages findet am

14. März 2009 ab 9:30 Uhr
im Kulturtreff Halle-Neustadt
statt.

Mit Beschluss vom 05. Oktober 2008, hat der Stadtvorstand den 3. Parteitag einberufen. Die 1. Tagung fand am 17. Januar 2009 statt.

Aufgabe des Stadtparteitages ist die Beschlussfassung des Kommunalwahlprogrammes sowie die Aufstellung der Listen für die 5 Wahlbereiche der Stadt Halle (Saale).

Der Stadtvorstand hat in seiner Sitzung vom 04. März 2009 beschlossen, den Delegierten folgende Tagesordnung vorzuschlagen:

  1. Konstituierung des Parteitages
  2. Aussprache zum Kommunalwahlprogramm
  3. Bericht der Mandatsprüfungskommission
  4. Beschlussfassung des Kommunalwahlprogramms
  5. Wahl der Kandidaten zur Kommunalwahl für die 5 halleschen Wahlbereiche
  6. Schlussabstimmung über die Wahllisten.

 Grundlagen für die Aufstellung der Listen ist das Kommunalwahlgesetz, die Kommunalwahlordnung sowie die Wahlordnung der Parteit DIE LINKE.

Der Stadtvorstand hat am 18.02. und 04.03. beschlossen, den Delegierten des Stadtparteitages für die jeweilige Besetzung des Listenplatzes 1 einen Personalvorschlag zu unterbreiten. Dabei hat er sich von der Wahlstrategie und den bisherigen kommunalpolitischen Erfahrungen leiten lassen. In Einzelnen schlägt der Stadtvorstand folgende Spitzenkandidaten vor:

Wahlbereich 1 - Dr. Bodo Meerheim
Wahlbereich 2 - Hendrik Lange
Wahlbereich 3 - Rudenz Schramm (parteilos)
Wahlbereich 4 - Elisabeth Nagel
Wahlbereich 5 - Ute Haupt

Der Personalvorschlag wird durch den Stadtvorstand auf dem Stadtparteitag eingebracht und begründet. Die Delegierten und Kandidaten werden gebeten, diesen Vorschlag bei ihrer Wahlentscheidung zu berücksichtigen. Davon unbenommen ist das Recht jeder Kandidatin und jedes Kandidaten sich ebenfalls auf den Listenplatz 1 zu bewerben.